2017

Damit ich Dich besser sehen kann

von Jörg Osarek
@pixabay

Trends in der automatischen optischen Inspektion (AOI)

In der hochwertigen Massenfertigung ist die „Optische Inspektion“ ein wichtiges Qualitätswerkzeug. Über die Beschäftigung mit immersiven Themen (Virtual- Augmented- und Mixed Reality) bin ich dabei in den letzten Jahren gelegentlich mit dem Thema „Automatisch Optische Inspektion (AOI)“ in Berührung gekommen.

Gerade die letzten Monate war es spannend zu sehen, wie sich einige Trends sortieren, auseinanderdriften sowie neu kombinieren. Nämlich: Optische Muster- und Objekterkennung und gemischte Objekterkennung mit Tiefeninformation und der Einsatz von Komponenten künstlicher Intelligenz (KI/AI).

Weiterlesen

Agile Entwicklung in Unternehmen

von Ralf Rückert
@fotolia

Agile Entwicklung hat sich über die letzten Jahre in globalen/internationalen Entwicklungsteams etabliert. Zunehmend halten diese Methoden auch in großen Unternehmen Einzug. Während in stabilen und selbstorganisierten Teams mit schnellen Release-Zyklen Agilität mit Methoden wie Scrum und Kanban effektiv umsetzbar ist, stößt man in Großprojekten oder Programmen mit mehr als 100 Mitgliedern schnell an die Grenzen dieser Methoden.

Auch treffen hier oft bestehende Management-Strukturen mit klassischen Berichtswegen auf kleine agile Einheiten mit komplett anderen Vorgehensweisen. Oftmals fehlt genau an den Schnittstellen zwischen alter und neuer Welt das gegenseitige Verständnis.

Weiterlesen

Kein Hexenwerk: Materialdisposition in Anlagenbau-, Instandhaltungs- und Reparaturbetrieben

von Theodor v. Verschuer
@fotolia

Was unterscheidet die Disposition in Anlagenbau-, Instandhaltungs- und Reparaturbetrieben von der in Produktions- und Distributionsbetrieben?

Der Anspruch ist, dass trotz teilweise unvorhersehbarem Verbrauch 80% der Teile vollautomatisch disponiert und auch automatisch bestellt werden. Um dies zu erreichen, ist eine strukturierte Vorgehensweise unerlässlich. Exemplarisch beschreibe ich Ihnen hier das aus persönlicher Sicht sinnvolle Verfahren.

Weiterlesen

Stets wissen was läuft: Den Einkauf in SAP R/3 effektiv und proaktiv ausrichten

von Torsten Zimmermann
@fotolia

Eine große Anzahl von Produkten in Kombination mit vielen Lokationen und verschiedenen Märkten können eine echte Herausforderung für ein effektives Einkaufsmanagement darstellen. Hier können jedoch automatisierte Prognosen helfen. Dies spart wichtige Zeit, sodass der Planer sich nur um die Ausnahmen kümmern muss.

So bietet SAP MM oder beispielsweise SAP APO hier glücklicherweise die Möglichkeit einer automatisierten Prognose. Funktional gibt es zwischen MM und APO einige Unterschiede: Letztgenanntes System bietet mehr Möglichkeiten. Das heißt jedoch nicht, dass jede angesprochene Funktion auch in SAP MM verfügbar ist. Generell ist es sinnvoll, bei der Etablierung von Prognoseprozessen strukturiert vorzugehen.

Weiterlesen

Prozessanalyse mit Process-Mining einfach gemacht

von Thomas Algermissen
iStock-540575192

Process-Mining ist eine Ableitung von Prozess-Schritten aus realen Daten mithilfe moderner Analysemethoden. Damit wird es möglich, die real durchlaufenen Prozesse grafisch darzustellen und hinsichtlich Varianzen, Laufzeiten, Kosten, Ressourcenverbrauch, etc. zu untersuchen. Darüber hinaus ist es ein wirksames Mittel zur Überprüfung von Compliance-Richtlinien.

Das Besondere hierbei ist, dass die Grundlage Daten sind und nicht das Ergebnis einer Befragung, Multimomentaufnahme oder eines umfangreichen Erhebungsprojektes.

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann
industrie 4.0

Teil 7, Datensicherheit wird oft unterschätzt

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Link Teil 1

Link Teil 2

Link Teil 3

Link Teil 4

Link Teil 5

Link Teil 6

Weiterlesen

Zwei spannende Artikel unserer its-people Professionals im Red Stack Magazin veröffentlicht

von Birgit Kraemer
In der September Ausgabe des DOAG "Red Stack Magazins" ist ein Artikel von Sabine Heimsath und ein Artikel von Robert Marz veröffentlicht:
 
Weiterlesen

Ein Überblick: Data Services in der Cloud Azure, Teil 1

von Peter Welzig
Data Services der Microsoft Cloud Azure, Teil 1

Eine mittlerweile dreistellige Anzahl an Services und Diensten, die allein Microsoft in seiner Cloud Namens „Azure“ bereitstellt. Eine mittlerweile vierstellige Anzahl an Services und Diensten, die in Azure angeboten werden, wenn man die Produkte von Partnern und Drittanbietern mitrechnet. Schwer hier den Überblick zu behalten, oder? Daher möchte ich versuchen, etwas Licht ins Dunkel mit der folgenden Übersicht zu bringen.

Weiterlesen

Schnell und günstig: AWS Spot-Instances

von Sven Brömer
Schnell und günstig: AWS Spot-Instances

Das Thema Cloud ist mittlerweile in vielen deutschen Unternehmen angekommen. Amazon z.B. liefert bereits gute Dienste im Bereich Elastic Computing, dort EC2 genannt. Dort werden skaliert Rechenkapazitäten in der Amazon Web Services Cloud bereitgestellt. Darunter laufen wiederum diversere Applikationen, Analysen, Storage Lösungen und so weiter. Doch was gibt es noch für weitere Möglichkeiten? AWS-Spot Instances, ein schnelles und günstiges Rezept?

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann
Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

Teil 6,  Von der Inflation der Komplexität

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Link Teil 1

Link Teil 2

Link Teil 3

Link Teil 4

Link Teil 5

Weiterlesen

Webinar: Six Reasons why you will get addicted to SQLcl scripting

von Birgit Kraemer
Six Reasons why you will get addicted to SQLcl scripting

SQLcl ist bereit, das zuverlässige, aber etwas veraltete Tool SQL*Plus als neue Befehlszeilenschnittstelle der Datenbank zu ersetzen.

Die spannenste Funktion von SQLcl ist das allerdings das Scripting. Batch-Scripts können nun in Sprachen wie JavaScript, Python oder Perl geschrieben werden.

Weiterlesen

Webinar: Tools für Cloudnutzer und DBAs: ssh

von Birgit Kraemer
Tools für Cloudnutzer und DBAs: ssh

Beinahe alle DBAs und die meisten Entwickler benutzen die »Secure Shell« ssh für ihre tägliche Arbeit. Die meisten Server im eigenen Rechenzentrum und alle Server in der Cloud sind ausschließlich per ssh zu erreichen. Was längst nicht jeder weiß: Die ssh-suite besteht aus weit mehr als nur dem Befehl »ssh«.

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann
industrie 4.0

Teil 5, Flexibles und gleichermaßen risikolimitierendes Prozessmanagement

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Link Teil 1
Link Teil 2
Link Teil 3
Link Teil 4

Weiterlesen

SQL Developer effizient nutzen - Werte kommasepariert einfügen

von Sabine Heimsath

Ein verstecktes Feature des SQL Developers kann Ihnen viel Zeit ersparen:
Das Einfügen von Werten aus einem Data Grid als kommaseparierte Liste.

Weiterlesen

Zwei spannende Artikel zum Thema Cloud von Robert Marz im Red Stack Magazin veröffentlicht

von Birgit Kraemer

In der Juli Ausgabe des "Red Stack Magazins" der DOAG sind zwei spannende Artikel unseres Professionals Robert Marz erschienen:

Weiterlesen

Put your data to the cloud Teil 2

von Peter Welzig
SQL-DB-2-Azure

Migrieren einer SQL Server-Datenbank in eine Azure SQL-Datenbank, Teil 2

Hier folgt nun der 2. Teil der Beschreibung der Migrationsszenarien zum Thema Cloud und Azure von Microsoft im Datenbankenbereich. Den 1. Teil finden Sie hier. Möchte man die „moderne“ Technik für seine bestehenden Datenbanken nutzen, muss man sie irgendwie in die Cloud bekommen.

Weiterlesen

Put your data to the cloud Teil 1

von Peter Welzig
SQL-DB-2-Azure

Migrieren einer SQL Server-Datenbank in eine Azure SQL-Datenbank, Teil 1

Das Thema Cloud ist nicht nur – immer noch - ein Hype, sondern kann auch wirklich in einigen Bereichen einige Vorteile bieten. Microsoft baut daher massiv sein Cloud-Angebot Azure auch im Datenbankbereich aus. Möchte man die „moderne“ Technik für seine bestehenden Datenbanken nutzen, muss man sie irgendwie in die Cloud bekommen.

Dieser Artikel beschäftigt sich daher im 1. Teil mit einigen Migrationsszenarien. Der 2. Teil folgt dann als Blogbeitrag in den nächsten Wochen.

Weiterlesen

"Oh Man, this is happening!"

von Jörg Osarek
Quelle: pixabay

Virtual Reality Analytics verwandelt Verhaltensdaten in Business Value

"Oh Man, this is happening!" Dies sind die Worte des Sam Flynn im 2010 erschienenen Kinofilm Tron Legacy. Hauptdarsteller Sam Flynn taucht in die virtuelle Welt des Grid ein und wird gleich zu Beginn seiner Reise verhaftet.

Dieses Erstaunen darüber, was gerade passiert, erleben wir heute in Bezug auf Virtual und Augmented Reality Analytics (VR und AR). Die Entwicklungen eröffnen Quartal für Quartal neue Möglichkeiten, auch für den Einsatz im Business. Doch was ist heute bereits praktisch anwendbarer Stand der Technik?

Weiterlesen

Ein gewinnbringendes Team: Hadoop kombiniert mit EXASOL Technologie

von Gastbeitrag
Exasol

Eine Success Story unseres Partners Exasol

Die Infrastruktur in Unternehmen wird zunehmend heterogener. Zudem wachsen die gespeicherten Datenmengen rasant an. Betrachtet man nun ausschließlich diese beiden Fakten, so ist Hadoop ein wertvoller Baustein in der IT-Infrastruktur.

Als Framework für das verteilte Speichern und parallele Verarbeiten von großen Datenmengen ist die Open-Source Plattform dank horizontaler Skalierung optimal geeignet, um Daten sicher und fehlertolerant auf bis zu mehreren tausend Servern innerhalb eines Clusters zu verteilen.

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann
tzi - industrie 4.0

Teil 4, Unternehmensorganisation der Zukunft: Wohin geht die Reise?

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Link Teil 1

Link Teil 2

Link Teil 3

 

Weiterlesen

5 Gründe, warum Sie die EXASOL Xperience 2017 nicht verpassen dürfen

von Nicola Manuel Belea

Eine internationale Kundenveranstaltung, die nicht nur faszinierende Sprecher, sondern auch jede Menge Spaß bietet, gibt es nicht? Doch - sie gibt es. Bereits zum zweiten Mal findet die EXASOL Xperience statt. Vom 03. - 05. Juli 2017 sind alle EXASOL-Kunden, Interessenten und Partner recht herzlich im Nhow Berlin willkommen.

Weiterlesen

Europäische TDWI Konferenz

von Birgit Kraemer

Wir sind Aussteller auf dem größten Messeplatz für BI-Anbieter.

Informieren Sie sich an 3 Tagen über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Business Intelligence, Analytics und Data Warehousing. Besuchen Sie its-people am Messestand sowie die zahlreichen Anwenderforen, Roundtables und Schulungen. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen!

Weiterlesen

Reisezeit!

von Sabine Heimsath

Drei Länder, drei Oracle User Groups, drei völlig unterschiedliche Konferenzen.

its-people war mit Vorträgen beim OUGN Spring Seminar zwischen Kiel und Oslo, der APEX world in Rotterdam und der APEX connect in Berlin dabei. Ein kleiner Rückblick.

Weiterlesen

Premiere: Die Oracle Code in Berlin

von Christian Rogge

Michael Künzner und Christian Rogge, zwei its-people Professionals, besuchten im April 2017 erstmalig die „Oracle Code“ in Berlin. Dies ist eine neuartige, eintägige Veranstaltung für Entwickler und informiert über die neuesten Entwicklungstechnologien, -prozesse und -trends. Die Konferenz bestand aus mehr als 20 Vorträgen, zahlreichen Infoständen und einem Hands-On-Lab.Moderne Anwendungen rund um relationale Datenbanken standen dabei im Focus.

Lesen Sie weiter, welche Vorträge interessant waren und wo die Reise hingeht.

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann

Teil 3, Die Herausforderung der ganzheitlichen Betrachtung

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Link Teil 1

Link Teil 2

Weiterlesen

Virtual Reality/Augmented Reality Excellence Days

von Birgit Kraemer

Die VR/AR Excellence Days sind ein interaktives und praxisorientiertes Forum für Erfahrung, Austausch und Erlebnis von Virtual, Augmented und Mixed Reality in Unternehmen. Best Practices, technologische Innovationen und Visionen stehen auf der Agenda dieser branchenübergreifenden Netzwerkveranstaltung. Unser its-people Partner Jörg Osarek ist Speaker am 2. Tag der Veranstaltung zum spannenden Thema VR/AR in Unternehmen.

Weiterlesen

Apex Connect - Wir sind dabei!

von Birgit Kraemer

Vom 9. bis zum 11. Mai 2017 findet in Berlin die 3. Auflage der APEX Connect statt. Es erwartet Sie ein dreitägiges Vortragsprogramm mit mehr als 60 Vorträgen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Die Schwerpunkte der Vorträge liegen natürlich auf Oracle Application Express. Es gibt aber auch Streams zu PL/SQL und Webtechniken.

its-people ist als Aussteller mit einem Messestand sowie mit 2 hochkarätigen Vorträgen vertreten. Das ist die perfekte Gelegenheit für Sie, uns Kennenzulernen, die eigenen Kenntnisse zu vertiefen und sich mit uns und anderen Entwicklern auszutauschen.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie Details zu den Vorträgen.

Weiterlesen

Die Wahrnehmung bestimmt unsere Realität

von Harro von Reuss
Harro von Reuss

Kennen Sie das? Beide haben aus ihrer Perspektive Recht und jetzt sollen sie gemeinsam eine Aufgabe bewältigen oder ein Problem lösen. Das sind dann z. B. Vertreter aus dem Business auf der einen und Vertreter aus der IT auf der anderen Seite. Die Aufgabe könnte sein: „Mach´mal Industrie 4.0“ oder „Wir müssen was mit Digitalisierung machen“. Vorstellungen bei allen Beteiligten gibt es viele, aber wie soll man denn jetzt vorgehen?

Weiterlesen

Führung im Zeitalter des "Homo Digitalis"

von Gastbeitrag
Fotolia_140752290_S

Kürzlich kursierte die Nachricht „Maschine schlägt Mensch – jetzt auch beim Pokern“. Dies ist deshalb erstaunlich, weil im Pokerspiel Faktoren eine Rolle spielen, die normalerweise in einem linearen Algorithmus nicht abbildbar ist. Dieser Computer war aber in der Lage, in Gesichtern zu lesen, Wahrscheinlichkeiten von Finten, Bluffs und Strategien zu errechnen und strategisch erfolgreiche Entscheidungen zu treffen.

Werden Computer in Zukunft die Führung von Unternehmen übernehmen? Wie könnte die Verbindung zwischen "Künstlicher Intelligenz" der Maschine und der psychosozialen Kompetenz in Zukunft aussehen?

Weiterlesen

In kleinen Schritten zur richtigen Lösung

von Holger Itzenhaeuser
Fotolia_83662294_M

Softwareentwicklung – was tun, wenn es nicht passt

Nach 3 Jahren Laufzeit in einem Softwareentwicklungsprojekt lag das (nicht für alle unerwartete) Ergebnis vor: Die Software war offiziell fertig. Sie war aber auch fehlerhaft und erfüllte weder die ursprünglichen Anforderungen noch die zum Projektende geltenden Anforderungen. Dennoch wurde sie in Betrieb genommen. Was war passiert? Und wie wurde die unglückliche Situation gelöst?

Weiterlesen

Industrie 4.0 – Nichts ist stetiger als der Wandel

von Torsten Zimmermann
Torsten Zimmermann

Teil 2, Die vierte industrielle Revolution

Unser Senior Professional Torsten Zimmermann arbeitet in verschiedenen Industrie 4.0 Arbeitskreisen mit. In loser Reihenfolge beschreibt er hier Hintergründe, Entstehungsgeschichte und Lösungsansätze zu Industrie 4.0.

Der Begriff Industrie 4.0 wurde in der Forschungsunion der deutschen Bundesregierung sowie in einem gleichnamigen Projekt aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung geboren. Er soll die Verzahnung der industriellen Produktion „mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik“ bezeichnen.

Weiterlesen

APEX World 2017

von Birgit Kraemer
Sabine Heimsath

Vom 30. bis 31. März 2017 findet in Rotterdam zum achten Mal die APEX-Konferenz der niederländischen Oracle User Group statt: die APEX World.
Unsere Portfolio Managerin Sabine Heimsath ist dort mit einem Fachvortrag

"How to instrument your code easy and effectively"

am Freitag, den 31.03.2017 um 14.45 Uhr vertreten.

Wir wünschen Sabine viel Erfolg!

Weiterlesen

Using VR in Business Strategies and Connecting VR to Enterprise Systems

von Birgit Kraemer
  • What to consider if your business wants to use VR/AR as part of the business strategy
  • Understand the paradigm shift caused by visual computing
  • Understand the 3 waves VR/AR/USEMIR
  • Understand the maturity level of immersive technology
  • IT-Architecture for experience quality and financial manage-ability
  • VR/AR analytics, emotion analytics

Webinar am 06. April 2017 mit Jörg Osarek in Zusammenarbeit mit starweaver einem internationalen Anbieter von Online und Live Trainings. Anmeldung hier

Weiterlesen

VERA - Varianten-Einbau-Raten-Analyse begeistert Jury

von Gastbeitrag

Eine Success Story unseres Partners Comma Soft

„Kunden möchten ihre Fahrzeuge immer individueller konfigurieren“, sagt Benjamin Schulte, Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer der Comma Soft AG. Der hohe Individualisierungsgrad heutiger Automodelle habe bei den Anbietern zu einem rasanten Wachstum der Variantenvielfalt von Bauteilen geführt. „Wer es schafft, die Produktkomplexität einzuschränken, senkt die Prozesskosten spürbar.“

Audi hat gemeinsam mit Comma Soft eine Software-gestützte Lösung für das Variantenmanagement entwickelt.

Weiterlesen

Advanced Analytics – werden Menschen überflüssig?

von Sven Bosinger

Ich fühle mich behindert durch eine Informationsflut, die so ozeanisch ist, dass sie in Bedeutungslosigkeit umschlägt. Die Misserfolge des Systems erklären sich vor allem dadurch, dass dieser Datenozean und die Entscheidungspunkte, die unsere Algorithmen produzieren, als hinreichender Ersatz für absolute Gewissheit genommen werden.“  (William Gibson, Peripherie, Tropen Verlag 2016)

Was will uns William Gibson damit sagen? Lesen Sie weiter zum Thema Advanced Analytics und erhalten Sie einen ersten Überblick.

Weiterlesen

SQL Server vNext CTP 1.4 auch für Linux online

von Uwe Blenz

Auf dem Microsoft Tech-Summit im Februar 2017 in Frankfurt konnte man mehrfach Slides der Art "Microsoft Linux" oder "Microsoft OpenSource" sehen. Ein wichtiger Baustein des aktuellen Trends bei Microsoft ist daher sicher die Linux-Version des kommenden SQL-Servers. Die aktuelle "Public-Preview" (CTP 1.4) ist dann im März erschienen. Diese lässt sich relativ einfach in eine Testumgebung einbinden. Schauen wir uns das doch einmal etwas genauer an.

Weiterlesen

VR und AR: Nur Spielerei oder auch für das Business geeignet?

von Jörg Osarek

Virtual und Augmented Reality im Enterprise Einsatz

Das Jahr 2016 hat die Basis für Virtual und Augmented Reality mit diversen Produktstarts deutlich verbreitert. Immer mehr Unternehmen evaluieren diese immersiven Technologien. Erste Praxisbeispiele geschäftlicher Ansätze zeigen, welch wichtige Rolle immersive Technologien im Rahmen der digitalen Transformation spielen können. Es zeichnen sich die ersten Architektur-Bausteine und Best Practices für die Integration von Virtual- und Augmented Reality-Komponenten in die Enterprise Systemlandschaft ab.

Dabei stellen sich manche altbekannten, aber auch viele neue Fragen. Wie kann ich VR und AR in meine Business Strategie integrieren? Wo ergeben sich Produktivitäts-Steigerungen? Wie kann ich Nutzerverhalten mit VR/AR Analytics beleuchten, um die Experiences zu verbessern, aber auch, um mehr über meine Nutzer zu lernen? Welche Werkzeuge helfen mir bei der Integration von VR- und AR-Komponenten in meine Enterprise-Systeme und was ist wichtig, um die neuen Systemanteile administrativ und kostenseitig zu beherrschen?

Weiterlesen

2 Tage geballtes Wissen - Data Vision 2017

von Frank Sommerer

Mitte März fand in Neuss die zwölfte, gemeinsam von Oracle und der DOAG veranstaltete Konferenz, „Data Vision 2017“ zu den Themen Data Warehouse, Big Data und Business Analytics statt. Passend zum Konferenztitel „Oracle Data Vision“ war die Hälfte der Vorträge ausgerichtet auf die Zukunftsthemen Big Data, Data Lake, Advanced Analytics und Machine Learning. Auch die Weiterentwicklung von Data Warehouse Architekturen war Thema vieler Vorträge. Für die rund 350 Teilnehmer eine sehr gute Gelegenheit sich zu informieren und die Themen zu diskutieren. Was waren die Highlights?

Weiterlesen

Data Vision 2017

von Birgit Kraemer

Eine gemeinsame Konferenz von Oracle und der DOAG und its-people wird als Aussteller vertreten sein. 

Erfahren Sie Aktuelles und Wissenswertes zu den Themen Business Intelligence, Data Warehouse, Big Data, Analytics, Betrieb, Methoden, Cloud und digitale Themen. Über 30 praxisnahe Präsentationen, darunter zahlreiche Anwendervorträge und Keynotes, warten auf Sie. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

link

Weiterlesen

OUGN Oracle User Group Norway 2017

von Birgit Kraemer

Unsere Portfolio Manager Robert Marz (Datenbanken) und Sabine Heimsath (Anwendungsentwicklung) sind mit jeweils 2 Vorträgen auf dem Schiff zwischen Oslo-Kiel-Oslo unterwegs.

Vorträge Sabine Heimsath:

Thema: The Joy of SQL Developer

Thema: Enhance your Code with PL/Scope

Vorträge Robert Marz:

Thema: Taking Batch Scripting to the Next Level With SQLcl

Thema: Automate Oracle VM Server - Leverage the OVM-REST Interface

link

Weiterlesen

RMOUG Rocky Mountain Oracle User Group Training Days 2017

von Birgit Kraemer

Unser Portfolio Manager Robert Marz (Datenbanken) ist mit 2 Vorträgen auf der RMOUG in Denver, Colorado unterwegs.

Thema: Parse CSV-Files with Pure SQL & the Magic of JSON_TABLE

Thema: Taking Batch Scripting to the Next Level With SQLcl

link

Weiterlesen

Sven Bosinger, Kandidat zur DOAG Delegierten-Versammlung

von Sven Bosinger

Ich arbeite seit 1994 mit Oracle-Produkten, von 1998 bis 2003 als Senior Consultant, Business Analyst und DWH-Architekt bei Oracle Consulting. Seit 2005 bin ich selbständig und Gesellschafter bei its-people und betreue auch hier über einen längeren Zeitraum die Weiterentwicklung des Portfoliosegments DWH/BI.

Seit 2006 bin in der DOAG aktiv und habe als Delegierter bereits in der Periode 2015/2016 an den Versammlungen teilgenommen. Darüber hinaus habe ich mich in den Jahren 2015 und 2016 als Themen-Verantwortlicher "Data Warehouse" in der BI-Community engagiert.

Warum ich mich zur Wahl stelle?

Mir liegt die DOAG als Institution und Sprachrohr für die Oracle Anwender sehr am Herzen. Ich bin innerhalb der Community und darüber hinaus gut vernetzt und denke, dass ich nach wie vor positive Beiträge zur weiteren Entwicklung der DOAG und insbesondere für die Anwender leisten kann.

Daher möchte ich gerne auch weiterhin für die DOAG in ihren diversen Gremien aktiv sein und würde mich über eine erneute Wahl als Delegierter sehr freuen.

sven.bosinger@its-people.de
its-people.de/blog

Weiterlesen

Sabine Heimsath, Kandidatin zur DOAG Delegierten-Versammlung

von Sabine Heimsath

Nach Abschluss meines Studiums erfolgte mein Berufseinstieg 1999 bei Oracle Consulting als Entwicklerin, und dieser Leidenschaft gehe ich bis heute nach: egal ob mit PL/SQL, Java oder APEX, die Entwicklung datenbanknaher Lösungen hat mich mein ganzes bisheriges Berufsleben fasziniert.

Nach 4 Jahren bei Oracle Consulting habe ich ein Jahr lang Produktentwicklung eines Fondsmanagementsystems betrieben und bin nunmehr seit 14 Jahren selbständig als Beraterin im Bereich Datenbanken, nach wie vor spezialisiert auf die Anwendungsentwicklung.

Ebenfalls seit 14 Jahren bin ich Gesellschafterin bei its-people, auch dort seit letztem Jahr als Portfoliomanagerin verantwortlich für die Ausrichtung und Weiterentwicklung des Portfoliosegments Development.

Warum ich mich zur Wahl stelle?

Insgesamt ist mir das Thema aktiv gelebter Communities sehr wichtig. Seit Jahren halte ich Vorträge bei diversen DOAG-Konferenzen, einigen internationalen Events und lokalen Veranstaltungen. Seit 2014 bin ich Mitorganisatorin der APEX Frankfurt Meetups / DOAG Regionalveranstaltungen und seit letztem Jahr darf ich mich Oracle ACE Associate nennen.

Seit 2015 bin ich bereits Delegierte in der Development Community und würde diese Arbeit gerne fortsetzen. Aufgrund meiner unterschiedlichen Erfahrungen glaube ich, einen Wertbeitrag für die Community leisten zu können.

Interessen 
- Social Media 
- DevOps, DBADev 
- Unterstützung der DOAG Next Generation

sabine.heimsath@its-people.de
@oraesque
its-people.de/blog

Weiterlesen

Robert Marz, Kandidat zur DOAG Delegierten-Versammlung

von Robert Marz

Seit 1988 arbeite ich in der IT, zunächst als Fachautor, seit 1994 beschäftige ich mich kontinuierlich mit Oracle Datenbanktechnologie. Seit 2004 bin ich selbständiger Technologieberater und berate Kunden in der Rolle des Senior Technical Architects im Bereich Datenbanken.

Ebenfalls seit 2004 bin ich Gesellschafter bei its-people. Dort bin als Portfolio Manager Datenbank Technologie verantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung in diesem Bereich bei its-people.

Mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in Custom Development und Datawarehouse Projekten haben mich zu einem Spezialisten für Anwendungsentwicklung und Administration der Oracle Datenbank geformt. Ich veröffentliche Artikel und Papers in verschieden Publikationen, unterhalte den its-people Portfolio Blog und trete regelmäßig als Sprecher auf Konferenzen in Erscheinung.

Ich bin aktives Mitglied der DOAG Datenbank Community und verantworte dort aktuell den Themenbereich Cloud-Computing.

Warum ich mich zur Wahl stelle?

Es wäre mir eine Ehre, auch in den nächsten beiden Jahren ihre Interessen auf der DOAG Delegierten-Versammlung vertreten zu dürfen. Mir ist daran gelegen, die DOAG für bestehende und neu Mitglieder attraktiver zu gestalten. Dafür möchte ich die Qualität der Inhalte weiter erhöhen und befürworte ein selbstbewusstes Auftreten der DOAG gegenüber Oracle.

robert.marz@its-people.de
@RobbieDatabee
its-people.de/blog

Weiterlesen

its-people Portfolio Manager als Speaker in den USA

von Birgit Kraemer

Unser Portfolio Manager Robert Marz ist in der Zeit vom 07.-09. Februar 2017 als Speaker mit zwei Vorträgen auf den Oracle RMOUG (Rocky Mountain Oracle User Group) Training Days 2017 in Denver, Colorado vertreten.

Thema: Parse CSV-Files with Pure SQL & the Magic of JSON-TABLE

Thema: Taking Batch Scripting to the Next Level With SQLcl

Wir wünschen ihm viel Erfolg!

Weiterlesen

@its_people_de auf #twitter!

von Nicola Manuel Belea

its-people startet auf twitter.

Wir tweeten ab sofort News, Blogbeiträge und Newsletter auf twitter unter dem Hashtag #itspeople.

Weiterlesen

Warum sich gemeinsame Werte lohnen

von Harro von Reuss

Einen Beitrag für den Newsletter schreiben? Komplex! Auf einer Seite? Ich, einer der Neulinge? Über mein Highlight 2016? Also, wie fängt man da an?

Irgendwie beginnt das neue Jahr wie das Alte aufgehört hat. Immer mehr Herausforderungen, immer reizvoll, nie langweilig, viele Fragen. Ok, Neuling ja, aber immerhin einer, dessen vielseitige Berufserfahrungen und verschiedene Aufgaben wahrscheinlich die Lebensläufe von mehreren Personen füllen könnten. Was das dann aber mit einem Highlight zu tun hat, finden Sie hier.

Weiterlesen

Rückblick – 10 Jahre Kooperation mit its-people

von Holger Itzenhaeuser

Im August 2016 jährte sich meine Zugehörigkeit zu its-people zum 10. Mal. Als ich 2006 die Entscheidung traf, künftig als Selbständiger in der IT zu arbeiten, fand ich in its-people einen Partner, der mich darin bestärkte, diesen Weg dann auch wirklich zu gehen. Heute kann ich auf 10 Jahre zurückschauen, in denen in der Zusammenarbeit mit its-people vieles passierte. Der Weg war für mich richtige. Warum? Das hatte viele Gründe, von denen ich hier nur einige für mich wichtige nennen möchte.

Weiterlesen

Ab in die Berge - its-people Offsite Meeting in Südtirol

von Michael Brust

Alljährlich schließen sich die its-peopler für mehrere Tage zu einem Meeting außerhalb der Geschäftsstelle in Frankfurt ein, um in Ruhe mit allen zusammen an wichtigen Themen zu arbeiten, die das Unternehmen ausmachen und weiterbringen. Dieses Mal haben sie sich dafür eine besonders schöne Umgebung ausgesucht. Es ging in die Berge nach Südtirol.

Weiterlesen

(partly) unknown, but close ....

von Thomas Algermissen

Seit 2014 arbeitet its-people partnerschaftlich mit der Firma iQuest zusammen, einem internationalen Dienstleistungsunternehmen für professionelle Software Services und individuelle Geschäftslösungen (Vorstellung iQuest). iQuest ist vorwiegend in den Bereichen Prozessberatung, Software Engineering, Systemintegration sowie Informationsmanagement aktiv. Nun stand für mich erstmalig der Besuch von its-people in der Niederlassung in Rumänien an.

Weiterlesen

Bilderbuch-Rückblick auf 2016

von Sabine Heimsath

"2016 war ein turbulentes Jahr für mich - nicht nur die Arbeit als Delegierte in der DOAG, sondern auch viele verschiedene Oracle-Events haben es sehr abwechslungs- und lehrreich gemacht. Ob es sich um "kuschelige" lokale Veranstaltungen oder große internationale Konferenzen handelte, immer standen zwei Dinge im Vordergrund: der Wissensaustausch und der persönliche Kontakt mit Teilnehmern und Referenten"

Statt langer Texte finden Sie hier einen ganz subjektiven, bebilderten Jahresrückblick unserer Portfolio Managerin Anwendungsentwicklung Sabine Heimsath mit Fokus auf die Oracle-Community.

Weiterlesen

SQL Developer Exchange - Was darf's denn sein?

von Sabine Heimsath

Seit über 10 Jahren gibt es den Oracle SQL Developer, der inzwischen sehr umfangreiche Funktionen für Datenbankentwickler und DBAs bietet. Aber selbst dieses Tool ist nicht perfekt. Gibt es etwas, was Sie vermissen? Dann lesen Sie hier weiter!

Weiterlesen