von Andreas Hoffmann
© bluebay2014/AdobeStock
© bluebay2014/AdobeStock

Security rückt immer mehr in den Fokus der Unternehmen. Seit Schadsoftware wie „WannaCry“ oder „Emotet“ regelmäßig einen Platz in den großen Nachrichtensendungen finden, ist auch das Bewusstsein gestiegen, eigene Daten und Systeme zu schützen. Die Anforderungen erscheinen umfangreich und komplex. Dabei ist schon viel..

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Open Source Software gilt als tendenziell sicher, weil - so wird argumentiert - jeder den Code einsehen, prüfen und korrigieren könne. Dass dies nicht zwangsläufig so ist, zeigt ein Audit der Containerlösung Kubernetes.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann
©  imacture / Fotolia
© imacture / Fotolia

Nachdem ich Ihnen im ersten Teil einen Überblick über die Theorie gegeben habe, werde ich Ihnen hier im zweiten Teil der Folge praktische Beispiele und aus meiner Sicht sinnvolle Ansätze zur Vergabe von sicheren Passwörtern geben.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann
©  imacture / Fotolia
© imacture / Fotolia

In der modernen Geschäftswelt führt kein Weg an Zugangskontrollen vorbei. Von herkömmlichen Schlüsseln über Chipkarten und PIN-Tastaturen bis hin zu Iris-Scans sind die unterschiedlichsten Techniken im Einsatz. Auch in der IT-Welt, d.h. wenn es um den Zugang zu Rechnern und rechnergestützten Systemen geht, ist eine effektive Zugangskontrolle unerlässlich. Sind doch die dahinter liegenden Daten oft sensibel, vertraulich und für das Unternehmensgeschäft von großer Bedeutung.

Doch wie sicher sind diese, von uns vergebenen Passwörter denn eigentlich? Lesen Sie hier den 1. Teil dieser spannenden Ausführungen.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann
Aktion Pink

its-people definiert sich nicht nur über fachliche und professionelle IT-Themen, sondern auch über den Teamgedanken und soziales Engagement. Eine Gruppe its-peopler nahm dieses Jahr daher erneut an der "Aktion Pink" zugunsten der Brustkrebsaufklärung teil.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann
Das Dokumentenarchiv der DOAG

Die DOAG macht seit kurzem ihr gesamtes Vortragsmaterial zum anmeldefreien, kostenlosen Download verfügbar. Damit steht der Oracle-Community ein riesiger, wertvoller Schatz an Wissen und Erfahrung zur Verfügung.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Andreas HoffmannIrgendwas ist ja immer. Projektstress, andere Termine, Urlaub. Obwohl ich seit vielen Jahren in der Oracle-Welt zu Hause bin, hat sich ein DOAG-Besuch nie ergeben.

Dabei ist die DOAG in Nürnberg für viele Kollegen eine regelmäßige Pflichtveranstaltung, und die Berichte über Vorträge, Kontakte und auch das soziale Rahmenprogramm, die mich nach der jeweiligen Veranstaltung erreichten, waren durchaus verlockend.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Natalia Merzlyakova@Fotolia

Apples Mac Computer haben mittlerweile viele Freunde im professionellen Consultingumfeld. Auf den Schreibtischen vieler freiberuflicher Kollegen sehe ich zunehmend Rechner der verschiedenen MacBook-Baureihen. Häufig sind sie als persönlicher Rechner des Consultants im Einsatz. Seltener einmal arbeitet man mit dem eigenen Rechner im Netzwerk des Kunden. Ich arbeit seit einer Weile in genau dieser Konstellation, und immer wieder stelle ich erfreut fest, wie gut der Mac für die Arbeit in diesem Umfeld geeignet ist. (Über so unschöne Dinge wie Webapplikationen, die zwingend mit dem Internet Explorer bedient werden wollen, decken wir hier mal den Mantel des Schweigens. Dafür gibt es virtuelle Maschinen.)

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Natalia Merzlyakova@Fotolia

Texteditoren sind Glaubenssache. In kaum einer Softwaregattung haben die jeweiigen Protagonisten so engagierte Verfechter wie bei den Texteditoren. Die Konkurrenz zwischen Vi und Emacs gehört zu den Klassikern der IT-Welt.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Andreas Hoffmann

Bei der Arbeit in Linux-Shellfenstern kommt es gelegentlich dazu, dass man eine bestimmte Datei nicht dort findet, wo man sie erwartet. Bei der Vielfalt von Linux-Distributionen gibt es verschiedene Varianten, nach denen die Dateien des Grundsystems organisiert sind. So finden sich beispielsweise bestimmte Logdateien, Konfigurationsdateien oder Systemutilities in distributionsabhängigen Verzeichnissen.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Andreas Hoffmann Wenn ein Unternehmen ein Projekt aufsetzt, dann taucht immer schnell die Frage auf, wie man die richtigen Mitarbeiter dafür findet und wie man sicherstellt, dass diese dann auch das leisten, was sie versprechen. Immer mehr werden dafür unabhängige Nachweise verlangt, etwa in Form von Zertifizierungen durch darauf spezialisierte Institutionen.

Weiterlesen

von Andreas Hoffmann

Ein Unternehmen nur aus Selbständigen? Ohne einen einzigen Angestellten? Geht das überhaupt?

Ja, es geht!

Den Versuch wagte 2003 eine Gruppe erfahrener IT Consultants und Manager, und nach zehn erfolgreichen Jahren kann man diesen Versuch zweifellos als geglückt bezeichnen!

Weiterlesen

Zurück