DOAG Konferenz 2017 – Welche Themen haben dominiert?

von Sven Bosinger (Kommentare: 0)

Autor: Sven Bosinger, Portfolio Manager Analytics its-people GmbH

Sven Bosinger

Die DOAG 2017 vom 21.-23. November in Nürnberg hat wieder eine Menge Wissen in rund 450 informativen Fachvorträgen nationaler und internationaler Referenten vermittelt.

Doch was war dabei herausragend? Für mich persönlich gab es dabei drei Themen, die die diesjährige Konferenz erheblich dominiert haben:

Cloud:

Nach wie vor ist die Cloud das bestimmende Thema der internationalen und mittlerweile auch der nationalen IT-Gemeinde. Viele Unternehmen beschreiten den Weg in die Cloud und haben in zahlreichen Präsentationen von ihren Erfahrungen berichtet. Auch wenn es Stolpersteine auf diesem Weg gibt, so kann man festhalten: Die Cloud ist in Deutschland angekommen!

Auch Oracle als Hersteller hat sich der Cloud verschrieben. So wurden zum Beispiel viele Neuerungen und Ankündigungen vorgestellt. Bemerkenswert dabei ist, dass es immer mehr Produkte und Funktionalitäten gibt, die ausschließlich in der Oracle-Cloud verfügbar sein werden.

Oracle 18c:

Oracle stellt sein Release-Konzept komplett um. Beginnend mit der Oracle Datenbank, werden demnächst Oracle-Produkte in einem jährlichen Zyklus erneuert. Dies schlägt sich auch im Namen nieder. Das nächste Datenbank-Release ist die 18c. Die Releases werden von ihrem Umfang her kleiner, aber dafür häufiger. Dies hat zwei entscheidende Vorteile:

  1. Neuerungen kommen schneller zum Kunden,

  2. Der Umfang der von Oracle zu testenden Features wird geringer, so dass eine höhere Softwarequalität erwartet werden kann.

Alexa:

  • In einigen sehr spannenden Vorträgen wurde die Alexa-Technologie von Amazon im Zusammenspiel mit Oracle-Produkten, insbesondere der Datenbank vorgestellt. So wurde gezeigt, wie Datenbankinhalte über Alexa ausgegeben werden können. Hiermit wird eine höchst innovative Form der Interaktion zwischen Benutzer und Datenbank geschaffen. Damit lassen sich Inhalte in Ökosysteme integrieren, die früher nur sehr schwer anzubinden waren. Durch Spracherkennung und Sprachsteuerung ist es nun möglich, in einem Hands-Free Szenario Datenbankinhalte abzufragen. So z.B. am Steuer eines Fahrzeugs sich Verkehrsdaten vorlesen zu lassen, oder während einer OP auf Patientenakten zuzugreifen ohne die Hände vom OP-Besteck wegnehmen zu müssen.

Auch dieses Jahr hat die DOAG-Konferenz wieder gezeigt, welch‘ immense Innovationskraft die IT-Branche besitzt und wie viele spannende und herausragende Projekte derzeit in Angriff genommen werden.

Der Besuch hat sich wie immer gelohnt. Die nächstjährige Konferenz (20. bis 23. November 2018) ist in meinem Kalender wieder ganz fest vermerkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben