Hilfsprojekt sucht ausrangierte Laptops, ebook Reader, Tablet-PCs, Smartphones

von Birgit Kraemer (Kommentare: 0)

labdooorg-profile-logo

Wer kennt das nicht? Wohin nur mit dem ausrangierten Laptop, dem Tablet, dem zigten Smartphone, das zu Hause rumliegt? Was kann man damit noch sinnvolles anstellen?

Wir haben hier eine gute Lösung gefunden und unterstützen seit diesem Jahr die Organisation Labdoo.

LABDOO ist eine gemeinnützige non-profit Organisation, deren Ziel es ist, nicht mehr benutzte Laptops, eBook Reader, Tablet-PCs u.a. mit kindgerechter Lernsoftware und -inhalten umweltfreundlich und ohne große Kosten mit sogenannten Flugpaten zu Kindern und Schülern überall auf der Welt zu bringen. Labdoo unterstützt z.Zt. Schulen, Waisenhäuser und Jugendprojekte in vielen Ländern auf 5 Kontinenten.

Labdoo setzt sich damit ehrenamtlich für eine nachhaltige Verbesserung der Bildungschancen von benachteiligten Kindern weltweit ein. Bis 2014 wurden so 3.860 Computer gesammelt und fast 88.000 Kindern in 382 Projekten in 104 Ländern die Chance auf Bildung und IT ermöglicht.

Welche Rechner sind geeignet?

Rechner mit mindestens 20 Gigabyte Festplatte und 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Der Akku kann ruhig kaputt sein.

Thema Datensicherheit

Labdoo nutzt ein Verfahren, welches vom Bundesamt für Informationstechnik empfohlen wird. Auch hier werden durch ehrenamtliche Helfer alle Daten durch mehrfaches Überschreiben der Platte mit Zufallszahlen sicher gelöscht. Gerne kann man die Platte natürlich auch selbst bereinigen.

Nachhaltigkeit

Auch um die defekten Geräte vor Ort wird sich gekümmert. Sie landen nicht im gefährlichen Elektroschrott in den Entwicklungsländern, sondern werden von Flugpaten wieder mit zurückgenommen einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt.

Wir von ist-people sammeln die Geräte und geben sie dann an einen hiesigen Hub weiter. Labdoo ist deutschlandweit über sogenannte Hubs organisiert, die sich dann um die „Weiterbearbeitung“ der Geräte kümmern. Die eingesammelten Geräte werden demnach dort entsprechend aufbereitet (Daten gelöscht, Software aufgespielt etc.) und dann nehmen Flug-/Transportpaten die Geräte CO2-neutral mit auf Reisen und übergeben sie am Zielort den Schulen.

Wir finden, das ist eine gute Initiative zur sinnvollen und umweltverträglichen Verwendung von nicht mehr genutzter Hardware.

Weitere Information auch unter labdoo.org

Zurück

Einen Kommentar schreiben