Oracle goes Public Cloud

von Thomas Algermissen (Kommentare: 0)

Eine echte Datenbank- und Enterprise-Applikationsumgebung für Entwicklung und Betrieb in einer Public Cloud bietet Oracle als Platform Services an. Dabei verbindet die Oracle Public Cloud die Datenbank Oracle 11g R2 mit dem Oracle Weblogic Server auf einer hochverfügbaren, skalierbaren und sicheren IT-Infrastruktur.

Innerhalb der Oracle Public Cloud stehen Shared Enterprise Services (z. B. Adminstration, Benutzerverwaltung, Datei- und Datentransfer) zur Verfügung und es werden Funktionen zur Service-Integration und zur Verbindung mit anderen Services außerhalb der Public Cloud geboten.

Darüber hinaus werden Business Application Services für Customer Relationship Management, Human Capital Management und Social Network angeboten.

Oracle goes public cloud

Die Plattform ist powered by Oracle Exadata und Oracle Exalogic.

Ausblick Oracle Portfolio

Oracle führt die nächste Produktfamilie unter dem Label 12c. Dabei wird mit dem „c“ der Strategie zur Entwicklung und Bereitstellung von „cloud-ready“ Products Rechnung getragen.

So wurde im Herbst der Oracle Enterprise Manager 12c veröffentlicht und aktuell der Oracle WebLogic Server 12c angekündigt. Mit der Bereitstellung einer Oracle Database 12c kann noch in diesem Jahr gerechnet werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben