(partly) unknown, but close ....

von Thomas Algermissen (Kommentare: 0)

Autor: Thomas Algermissen, Geschäftsführer enterpriser GmbH & Co. KG

Vom 10.03.2016 bis 11.03.2016 waren wir eingeladen von unserem Partnerunternehmen iQuest Technologies S.R.L. in Cluj-Napoca, Romania. Ziel des Treffens und der Gespräche war die Evaluierung und Abstimmung gemeinsamer Ansätze und Aktivitäten zur Förderung der geschäftlichen Ziele. Hierbei ging es darum, die jeweiligen Stärken und Chancen zu bündeln und daraus einen Wert für die Zusammenarbeit und den Kundenmarkt zu generieren.

Die Zutaten für die Erfolgsformel sind (kurz dargestellt):

  • Die IT-technologische Expertise und Erfahrung von iQuest, gekoppelt mit Engagement, Werteorientierung und Verantwortungsbewusstsein

  • Die Positionierung von its-people im deutschsprachigen Markt, gekoppelt mit IT-technologischer Expertise, Businessverständnis, Kundenorientierung sowie Werteorientierung, Unternehmergeist und sozialer Kompetenz der Berater

Daraus ergibt sich die komplementäre Stärke in der regionalen Präsenz und Bekanntheit (d.h. seine Sprache und Bedürfnisse und sein Business zu verstehen) mit der Exzellenz und Kapazität eines IT-Serviceanbieters mit deutschen Wurzeln im Nearshore-Gebiet. Innerhalb kurzer Zeit ist es gelungen, eine Positionierung und Grundlage für die weitere Zusammenarbeit zu definieren und in Maßnahmen umzusetzen.

Was war das Besondere an diesem Termin?

Obwohl schon langjährige Verbindungen bestehen, war es das erste Mal, dass wir mit den operativen Führungskräften der iQuest zusammengekommen sind; d. h. wir trafen auf eine Reihe von bis dato unbekannten Personen und umgekehrt.

Mich hat bei diesem Besuch sehr beeindruckt, wie offen und transparent kommuniziert und das Miteinander gestaltet wurde. Es hat sich vom Start weg eine vertrauensvolle Beziehung mit gegenseitiger Wertschätzung ergeben. Darüber hinaus konnten wir uns von der technologischen Power von iQuest überzeugen, gepaart mit umfangreicher Management-Kompetenz und Empathie.

Für eine geschäftliche Beziehung ist Vertrauen und Werteorientierung das „Salz in der Suppe“. Diese Zutat ist auf beiden Seiten zu spüren gewesen und wird uns auch in der weiteren Zusammenarbeit leiten.

Deshalb: teilweise unbekannt, aber menschlich nah!

link iQuest

Zurück

Einen Kommentar schreiben