Artikel zum Thema Business Intelligence

von Sven Bosinger

sven_bosingerHier finden Sie die Beschreibung des Fachvortrages von Sven Bosinger, gehalten im November 2013 im Rahmen der Deutschen Oracle Anwender Konferenz in Nürnberg:

Mit Oracle-Bordmitteln gibt es mindestens genauso viele Möglichkeiten eine Tabelle in einer Staging Area zu füllen wie es Datenbank Releases gibt. Vom Flatfile über einen Database-Link bis hin zum Change Data Capture stellt die Datenbank mannigfaltige technologische Möglichkeiten zur Verfügung, um Daten effizient von A nach B zu transportieren.

Weiterlesen

von Uwe Blenz

uwe_blenzWie sieht denn nun ein typisches ETL-Projekt aus?

Die Begriffsdefinition.

ETL steht für „Extract, Transform, Load“, also den Grundschritten um Daten von A nach B zu laden. Jedes Projekt hat zwar seine Eigenheiten, aber es gibt doch immer wieder auch gemeinsame Elemente.

Weiterlesen

von Sven Bosinger

owbripIm Herbst 2013 hat Oracle das Ende des Oracle Warehouse Builder (OWB) beschlossen (Statement of Direction). Die Folge war ein Aufschrei in der OWB (Fan-) Gemeinde! Die DOAG startete unter ihren Mitgliedern eine Umfrage, die im Rahmen der Jahreskonferenz im November 2013 veröffentlich wurde (DOAG-Umfrage). Aus dieser, sicher nicht ganz repräsentativen Umfrage geht hervor, dass viele Anwender den Umstieg auf ein alternatives Produkt scheuen, bzw. als sehr kostspielig einschätzen.

Weiterlesen

von Sven Bosinger

Als ich anlässlich einer Diskussion auf der DOAG Konferenz im November 2011, also vor gut anderthalb Jahren, auf meine Einschätzung zum Thema Cloud und Data Warehouse angesprochen wurde, war meine Antwort: „Ich kann mir in absehbarer Zeit nicht vorstellen, dass Data Warehouse Lösungen in einer Cloud betrieben werden.“

Weiterlesen

von Sven Bosinger

Big Data ist in den USA aktuell einer der Treiber für das Thema "Business Intelligence". Dabei geht es darum, aus sehr großen Datenströmen möglichst online diejenigen Informationen zu extrahieren, die für das eigene Geschäftsmodell als wertvoll erscheinen. Diese großen Datenströme betreffen aber unter Umständen sehr sensible persönliche Daten.

Weiterlesen