Artikel zum Thema Business Intelligence

von Norbert Greif

Wer unter anderem Datenbewirtschaftung (ETL) mit Informatica PowerCenter betreibt, hat bestimmt schon mindestens einmal vor dem Problem gestanden, dass auch im Zuge (täglicher) Routineverarbeitungen Flatfiles mit nicht gleichbleibendem Namen eingelesen und verarbeitet werden mussten. Verschärft wurde das Problem vielleicht noch dadurch, dass die Anzahl der zu verarbeitenden Files nicht zwangsweise vorher bekannt war und der jeweilige Dateiname außerdem auch noch im Target (File oder Datenbanktabelle) protokolliert werden musste, ein Problem, das typischerweise beim Datawarehousing auftritt.

Weiterlesen